CBD – Wundermittel oder teure Abzocke? | ECHT? | WDR



CBD-Tropfen aus der Cannabis-Pflanze sind ein echter Hype. Werbung für CBD ist überall. Man bekommt die Mittelchen in Drogeriemärkten, Bio-Supermärkten, online oder in den vielen neuen Shops, die gerade wie Pilze aus dem Boden sprießen. Überall wird mit den guten Eigenschaften von CBD geworben. Doch ist das Mittel wirklich so hilfreich, wie versprochen? Und ist eigentlich das drin in den Ölen und anderen CBD-Produkten, was drauf steht? Oder wird dem Verbraucher etwas vorgegaukelt, was es gar nicht gibt? Immerhin sind CBD-Produkte nicht gerade preiswert, sondern eher teuer. Donya Farahani macht sich auf die Suche nach den Vor- und Nachteilen von CBD und schaut genau hin, was ihr da verkauft wird.

👍 Lasst uns einen Like da, wenn euch das Video gefallen hat!
————
📺 Weiter Folgen jetzt schon in der Mediathek:
📻 Donya Farahani auf Instagram:
————————-
Mehr zu CBD bei unseren Kollegen von @Quarks:
💡 CBD: Lifestyleprodukt oder Allheilmittel? | Quarks –
————
#CBD #Cannabis #ECHT #Hanf #Doku #Hanfblüten

46 comments

  1. CBD Öl hilft mir bei meiner Depression besser als alle bunten Pillen die ich bislang bekommen habe, die Depression verschwindet dadurch nicht, aber ich habe weiniger Nebenwirkungen und bin "besser" drauf als mit den Antidepressiva – kann aber nur für mich sprechen, denn wie bei den bunten Pillen wirkt es bei jedem anders.

    Glücklicher bin ich mit CBD ÖL nicht, aber erträglicher!

  2. Es ist traurig mit was für Mitteln gegen eine der ältesten Nutzpflanzen dieses Planeten gekämpft wird. Pharma steht leider über den Grundgesetzen dieses Landes.

    Über 12000 Jahre Geschichte als Medizin, Rohstoff, Genussmittel usw. bestätigt. Und Deutschland /EUSA 🤦 sagt wir haben nicht genug wissenschaftliche Erkenntnisse?

    Verleugnet
    Verlogen
    Vergessen
    Verraten
    Verkauft

    Schluss mit den Lügen wir brauchen kompetente Beratung, Betreuung und eine Entkriminalisierung von Hanf.

  3. Das ist eine Modeerscheinung, die irgendwann wieder verschwindet. Gebt Cannabis frei, mit allen Wirkstoffen, auch THC natürlich, und gut ist. Wo ist das Problem? Alles andere ist doch Blödsinn. CBD hat keine spürbare Wirkung.

  4. In meinen Sturm- und Drangzeiten – wie man so schön sagt – half mir Cannabis sehr gut, die heftigen Menstruationsschmerzen zu ertragen. Hier muß man jedoch sagen, daß es am THC Gehalt lag, welcher zur Linderung beitrug, von CBD alleine kann ich mir diese Wirkung schwerlich vorstellen, aber die Vorstellung alleine und dieser Hype darum schafft wohl einiges in der persönlichen Einbildung auszulösen.
    Ich persönlich war immer für die Legalizierung und die damit einhergehende Kontrolle über die Reinheit von Cannabis…heutzutage würde ich mir nie wieder etwas auf dem Schwarzmarkt besorgen, zu groß das Risiko, hier auf gestreckten und mit harten Drogen zersetzem Grünzeug gelinkt zu werden, von daher wären lizenzierte Läden wirklich erstrebenswert.
    Cannabis entspannt, lindert Schmerzen, hilft beim Einschlafen oder einfach nur dabei, sich mal eine Auszeit zu gönnen…was für den einen die Maß, ist für den anderen der Joint…

  5. Ein grosses Problem sind die nach wie vor fehlenden, breiten Studien dazu (die existierenden sind aber grösstenteils durchaus positiv und deshalb wird die Verwendung als medizinisches Produkt ja überhaupt in Erwägung gezogen). In CH kriegt man Öle mit 50% CBD und mehr (auch Pollinate, Rocks), das wirkt auch ganz anders. Ausserdem habe ich im Bekanntenkreis jemanden der schon seit Jahren Krebs Patienten damit behandelt (unter Kontrolle von Ärzten), dies allerdings in ganz anderen Dosen und Konzentrationen, als Kapseln und Zäpfchen, allerdings wird hier auch mit anderen Bestandteilen der Pflanze gearbeitet und die Erfolgschancen sind vielversprechend und machen Mut. Ich selber habe mir letztes Jahr nach einem Handgelenksbruch eine Salbe selber hergestellt (mit Bienenwachs, Oliven- und Kokosöl, Baumharzen, Honig, CBD und Wachholder Essenz) welches mir gut gegen die Schmerzen geholfen hat (ich konnte dadurch die Einnahme von starken verschreibungspflichtigen und abhängig machenden Schmerzmedikamenten immens reduzieren und verkürzen). Leider sehen viele Unternehmen (Start up`s) in diesem Bereich nur das schnelle Geld und machen es zu Lifestyle Produkten. Wie bei fast allen Dingen (resp. medizinischen Präparaten) ist es tatsächlich so, die Menge macht den Unterschied (schliesslich wird LSD, Opioide (Morphium, Oxycodin usw.) oder ähnliche Dinge nach wie vor in der Medizin eingesetzt).

  6. Das die Journalistin so verwundert ist. Was ist denn mit Globuli? Jetzt abgesehen von der Zulassung. Globuli und Co hat nachweislich auch keine Wirkung, bis auf den Placeboeffekt vielleicht.

  7. teuere abzocke könnte alle geschäfte von denen mit benzin überschütten und gleich anzünden ist vielleicht eine lösung damit menschen aufhören um 5 uhr morgens vor dem cbd shop / geschäft an schlange zu stehen einem hab ich von dem thc verkauft 1g er ist kunde bei mir jetzt so was soll ich dir sagen ich bewege mich nicht oft aber wenn ich es tuhe bemerkt selbst der letzte und beste polizist von nichts unauffällig heißt auffällig bewegen ich traue es mir zu

  8. sagen es wir mal so: wenn du in Afuka ein uraltes heilmittel verschriben bekommst, dann ist da ja uch keine studie die das in hoher zahl belegt dabei. sagt aber nichts konkretes darüber aus ob es den wirkt wenn keine studie dabei ist.

    Also hier nicht einfach das nichtvorhandensein einer GROSSEN Studie als beweis der unwirksamkeit ansehen.
    Sondern es ist dan halt einfacu unklar.
    Nicht für jedes noch so kleine pflänzchen im afrikanischen busch gibts studien in grosser Zahl, heisst aber nicht das es bewiesenermassen unwirksam ist.

    Dann kann man sich fragen wieso ist den keine grosse Studie vorhanden.. Tja, zumindest steht doch schon seit ewigkeiten das gesetz der forschung im wege. Auch die tabuisierung (zu recht oder unrecht sei mal dahingestellt) trägt wohl nicht gerade dazu bei.

    Zu gut der letzt werden immer wieder razzien ohne Grund (so die hochgenommenen) gemacht.. Da schreibt man dan vorzugsweise lieber: nicht zum verzehr aufs fläschen. Im beisein von unbegründetem hochgenommen werden, von tabuisierung, von tri tra trallalla.

    So: dann kommen wir mal zur möglichen wirksamkeit: ja, es gibt aussagen, das es gut zum schlafen ist, das es einem nicht beeinträchtigt, das es einen entspannt (antistress), auch das es Schmerzen lindert.. Diese effekte sind für mich alle subjektiv wohlgemerkt nachvollziehbar.. Dies sind die häufigsten kaufgründe denke ich.. Da gibts ebwn noch krankheitsheilung, aber dazu weiss ich zu wenig. (Und leute kaufen es setn mal um Krankheitsheilung auszuprobiern, wenn zum beispiel der krebs nicht besiegt werden kann, und hoffen es funktioniert).

    Getrau dich doch, nimm einen tropfen moderatorin, es ist wirklich kein "starker Rausch " darin enthalten, wenn du ne normale dosierung nimmst , nicht nen ganzes fläschen trinken, das ist eklig. lol.. Es erzeugt eing gewisses körpergefühl, bisschen vergleichbar mit nem zigaretten-effekt.. Thats it.. Macht nicht süchtig, wirklich.. das ist kaum ne gefahr da einfach mal dran zu nippen.. Es ist ein körpergefühl wie bei zigaretten.. einfach so ein wärmegefühl, aber auch kühl.. thats it. da passiert nicht viel..

  9. Kamillentee ist ja fast das gleiche, der Startup Typ sagt selber "bild ich mir ein dass es beruhigt"😂
    CBD ist für Leute, die sich zu intelligent halten um auf Globuli reinzufallen!
    Es gibt keine seriöse Studie die einen Effekt über den Placeboeffekt hinaus beweist!
    Die einzige nachgewiesene wirkung können Leber schäden sein…

  10. fein gehackt als Kräuter schmecken junge Hanfblätter unter gemischten Salat gemengt recht gut; auch so mal zwischendurch ein paar Blätter direkt frisch von der Pflanze naschen, was auch Haustiere gerne machen, wenn sie dran dürfen… Als Tee werden die aufgebrühten Blätter auch ihre Wirkung entwickeln; Brenn-Nessel, Ringelblume, Passiflora & Co wird dem ja auch Wirkungen zugesprochen. Doch CBD-Öl darf schon aufgrund der Produktionskosten nicht teurer sein als premium Lavendel-Öl für den Endverbraucher, also maximal 800 Euro/kg. Verkauft wird es aber für 8.000 Euro/kg, das 10-fache… Mit reiner Nächstenliebe ist der Preis somit nicht zu begründen, oder so?!?

  11. Ich denke, es bringt schon was. Aber nicht, so wie es verkauft wird. Selber machen und mal einen Teelöffel nehmen. Ich bin mir sicher, man schläft wie auf Opium 😜

  12. "Wir haben aber leider niemand unabhängigen gefunden der vor der Kamera erzählen wollte" – Sagt mal, wollt ihr mich eigentlich verarschen? Habt ihr 2 Leute gefragt, die abgelehnt haben und habt es dann bleiben gelassen oder wie kommt ihr zu dieser Aussage? Selbst wenn ich random Menschen auf der Straße fragen würde, hätte ich innerhalb kürzester Zeit Leute gefunden die mir entsprechende Aussagen liefern würden… Ich kann nicht soviel essen wie ich kotzen möchte nach dieser "Doku".

  13. Einfache Antwort: Wunderheilmittel – habe es getestet. Das Öl hat nicht gewirkt bei mir, dafür aber die Blüten. Jeder der erzählt es wäre Plazebo ist ein Lügner oder er ist von Big-Pharma gekauft. Durch CBD werden viele Medikamente hinfällig.

  14. Ich hatte letztes Jahr bei Knie OP und habe bei viel Anstrengung immer wieder Beschwerden im Knie. Außerdem studiere ich, habe ne Firma gegründet und der Kopf arbeitet bis tief in die Nacht. Cbd abends beim Gassi gehen hilft vernünftig nach nem stressigen Tag runter zukommen und beser einzuschlafen und auch nachts besser zu schlafen

  15. Ich muss das hier NEGATIV bewerten ! Ich bin selber cbd anwender .
    Ich hab chronische entzündungen im blasenbereich seit 15 jahren , ich würde 2 mal operriert ,Medikamente aller art bis zu opiaten! Seid 2 jahren nehme ich nun cbd öl und ich hab kaum noch entzündungen !
    Meine Erkrankung heist chronische Zistitis . Für viele Frauen ein bekanntest Problehm . Cbd ist keinesfals einfach nur eine mode .
    Cannabis im ganzen hilft jeden Lebewesen was ein Endocannabinoitsystem hat ,dafür ist der Organismus ausgelegt ! Es wird hier nicht darauf eingegangen was im Körper passiert DAS HIER IST KEINE AUFKLÄRUNG . Hier wird ausschlisdlich jagt auf Unternehmer gemacht weil sie vom Deutschenstadt dazu gezwungen werden ihre Kunden nicht aufkläten zu dürfen ! Weil es sich nun mal um CANNABIS handeld . Übrugens ist cbd isoliert zu kaufen möglich und als öl im vollspektrum was IMMER auf dem gekauften Produckt draufsteht .
    Das VOLSPEKZRUM ist wansinig wichtig! Das ist der begrief das alles aus der CANNABISPFLANZE in dem öl drine ist also cbd ,cbg und thc(unter0,02%) usw usw usw dieser begrif ist in der Pflanzenheilkunde offt benutzt da wir hier mit vollem Spektrum einer Pflanze arbeiten und nicht mit einem Einzelwirkstoff wie bei Isolaten . Ich hoffe ich konnte hier einwenig aufklären !!

    Ps..sorry ich arbeite an meiner Rechtschreibung 😅

  16. Weil I der reportage erwähnt wurde das kein schmerzpatient gefunden werden konnte der wtwas positives beitragen kann möchte ich hiermit gerne über positive Erfahrungen berichten bzw bin gerne bereit dazu

  17. Diese Dokumentation versucht Leute zu ueberzeugen, dass entweder kein CBD in den Produkten sind oder dass sie wirkungslos sind. Von 23:38 an werden Produkte von der Verbraucherschuetzerin untersucht. Tee, der nur 10% Hanfsamen enthaelt, Hanfgummies, die nur Hanfaroma enthalten, und es wird deutlich gemacht, dass es fakes sind. "Viel Geld fuer wenig Produkt" und "oft mehr Schein als Sein" wird verkuendet. Klar, wenn spezifische Produkte heraussucht, ist es einfach, ein negatives Bild zu erzeugen.
    Als Konsument sollte man kritisch genug sein, zu lesen, was auf der Packung steht. Man sollte auch wissen, was Hanfoel ist, ob es THC oder CBD enthaelt, was Hanfextrakt ist, woraus Hanfextrakt besteht. Wenn CBD nicht draufsteht, wird es nicht drin sein; wenn es draufsteht, sollte man lesen, wieviel Prozent – eigentlich ganz einfach.
    Drei Minuten lang werden fake Produkte untersucht und laecherlich gemacht, doch dann, 26:51, als CBD Oele im Labor untersucht werden, kommt nur eine kurze Feststellung: "Hier wurden alle CBD- und THC Werte eingehalten."
    Fazit: "Es ist ein Geschaeft mit der Hoffnung. Grosse Versprechen treffen auf hohe Erwartungen. Ab und zu funktioniert es deswegen."
    Dass die CBD Angaben nachgewiesen wurden, scheint nicht zu beeindrucken.
    Nun ja, jeder sollte es selbst ausprobieren. Ich schreibe das alles nur, weil es bei mir wirkt und ich dass Gefuehl habe, dass es Gruende gibt, warum CBD als wirkungslos dargestellt wird. 😉

  18. Studien? Von wem und für wen? Verbietet erst einmal Globoli, aber da sollen die Kosten sogar von der Krankenkasse übernommen werden. Was ist mit Alkohol? Stimmt, verdient der Staat dran, dumme Frage 😉

  19. Prinzipiell ein gelungenes Thema allerdings möchte ich aber auch anmerken das mit Cannabis ebend nicht alles geheilt werden kann, bzw. Auch nicht darauf ausgelegt ist. Mit 5% CBD habe ich mal angefangen mein adhs ein bisschen zu kontrollieren, hat gut funktioniert. Danach aber nicht mehr weil die Dosierung einfach zu klein ist. Aber prinzipiell kann man sagen es hilft bei bestimmten krankheiten. Aber nicht bei allen! Das ist bullshit

  20. Öle haben bei mir nichts gebracht. Die Blüten zu vaporisieren (Stressreduktion vor dem Einkaufen, Zugfahrten) oder als Tee aufzubrühen (zum Einschlafen) schon.

  21. Ich habe mir am Freitag sehr hochwertiges CBD Pollen und Blüten aus Österreich was eine sehr Hohe Qualität hat bestellt und muss sagen, das es mir wirklich sehr beim Einschlafen und Konzentration geholfen hat👍🏻 das hat rein nichts mit THC zutun 😂😂

  22. Realtalk habe persönlich Erfahrung mit CBD gemacht und man merkt halt nichts nach einmal nehmen 👀 Bei so 1%igem Öl oder was weiß ich für Menschen glaub ich auch nicht dran, aber habe 10%iges genommen und konnte damit nach 3-4 Wochen doch deutlich besser und vorallem schneller einschlafen / zur Ruhe kommen.
    Habe daraufhin auch das 5% Öl von (ACHTUNG TRIGGERWARNUNG ICH NENNE EINE MARKE) „Hunreys“ für meinen Hund gekauft der generell schnell mal nervös ist bei Autofahrten. (Wir versuchen ihn an die Fahrten zu trainieren indem wir nur kurze machen erstmal zum Park oder so und dabei unterstützen wir Ihn halt noch mit dem Öl)

    Und jetzt seit kurzem Sind Autofahrten kein Thema mehr für den kleinen 😊
    Ka es dauert halt bissl bis es wirkt aber bin mehr als zufrieden 👍🏻

  23. Ich profitiere davon mit 5 psychischen krankheiten. ich schwöre auf CBD!
    fühle mich dadurch psychisch sehr gesund. ich würd mir n körperteil für das medikament cbd rausreissen.

    es hilft besser als meine neuroleptika & aber komischerweise deckt meine medikamentenbefreiung cbd nicht ab… tja, ein gesunder kunde ist eben ein verlorener kunde ;D

    – ich habe keine aussetzer mehr
    – kann mich gut konzentrieren
    – fühl mich nicht mehr depressiv (95%)
    – keine psychotischen ticks
    – meine gedanken wirken geordneter

    scheiß auf thc..
    Ich will cbd! 🙂

  24. Hab 10 ml 10% CBD Öl einmal täglich hochdosiert eingenommen. Ca 4 Wochen lang. Keinerlei spürbare Wirkung.

  25. Natürlich teure Abzocke. Einfach einen dübeln, da spart man sich mindestens 90% der Kosten.

  26. kamillen-tee essen klingt auch gesund. ^^

    – aber es sollte ihr ja eigentlich klar sein dass der CBD-Verkäufer das Etikett drauf machen muss, weil die Gesetze noch unklar bzw unlogisch sind und auch nichts anderes behaupten darf. Er versucht halt zu erklären dass CBD toxikologisch unbedenklich ist, ohne sich dabei strafbar zu machen..

  27. Der Herr hat null Ahnung. Wenn du 5L Kamillentee trinkst, dann kannst du direkt zur Darmspiegelung- weil dann pisst du aus dem A**

  28. Studien hin Plaebo her.
    Meine Ärztin hat mir erlaubt,meine Tropfen zu nehmen 12%, anderes (was ich auch selbst gekauft habe)aber verboten. Darf ich einer Ärztin vertrauen?
    Ich schätze das Produkt sehr, mir hilfts bei Zyklusbedingtem Kopfweh. Wenn ich dafür keine Schmerzmitel schlucken muss, umso beser.
    Andersrum helfen mir Dinge nicht, die mir aber, laut Studie, garantiert helfen müssten… schon komisch!

Leave a comment

Your email address will not be published.